Alles Gras, oder was?

Die Sand-Salzwiesen vor St. Peter-Ording unterscheiden sich stark von den übrigen, zumeist schlickigen Festland-Salzmarschen. Natürliche, ohne Lahnungsbau entstandene Sand-Salz­marschen kommen außer an der Westküste Eiderstedts in Schleswig-Holstein nur an den Leeseiten der sandigen Inseln vor, vor allem vor Sylt, Amrum und Trischen. Wie die meisten Sand-Salzmarschen weist das Vorland von St. Peter-Ording in weiten Teilen eine natürliche Morphologie und ein natürliches Entwässerungssystem auf.

Strandsee Ording  natürlich entstandene Salzwiese
                                                     nördlich der Badbrücke

Entdecken Sie die Schönheit natürlicherSalzwiesen samt ihrer artenreichen Flora und Fauna! Ich biete einen Biologischen Rundgang von etwa 3 Stunden Dauer an.


zurück zur Übersicht "Wattführungen"